Direkt zum Inhalt

Neuer Trauerwald in Goldstein

Am 13. Oktober wurde der neue Trauerwald auf dem Waldfriedhof Goldstein eröffnet. Nachdem der Trauerwald in Oberrad weitgehend belegt ist, hat das Grünflächenamt in Goldstein einen zusätzlichen Bereich für Baumbestattungen ausgewiesen.

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer Alternative zu den klassischen Grabstätten. Der Gedanke, die letzte Ruhestätte unter einem Baum zu finden, gefällt Vielen.

Das Grünflächenamt Frankfurt hat deshalb vor einigen Jahren einen Trauerwald auf dem Waldfriedhof Oberrad eingerichtet. Die Nachfrage war so groß, dass es mittlerweile vier Erweiterungen gab. Nun werden auch auf dem Waldfriedhof Goldstein Trauerwaldbäume angeboten.

Inmitten des Frankfurter Stadtwaldes finden Sie auf beiden Friedhöfen naturnahe und zugleich würdevolle Beisetzungsstellen. Hier ruht die Asche der Verstorbenen in direktem Kontakt zu dem ausgewählten Baum. Die Grabpflege bleibt dabei der Natur selbst überlassen.

Gleichzeitig sind die Friedhöfe stadtnah gelegen und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Jeder Friedhof verfügt über eine Trauerhalle mit rund 60 Sitzplätzen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite trauerwald-frankfurt.de.