Direkt zum Inhalt

Autor: Birgit Mohr

Neue Staudenbeete in Fechenheim und Enkheim

Auf den Friedhöfen in Fechenheim und in Enkheim stehen umfangreichere gärtnerische Arbeiten an.

In Fechenheim wird der Eingangsbereich verschönert. Die Fliederhecke, die derzeit vor der Mauer steht, muss gerodet werden, denn die Wurzeln drohen, die Mauer zu unterhöhlen. Da der Standort für Flieder nicht geeignet ist, wird stattdessen im Frühjahr ein Staudenbeet angelegt.

In Enkheim musste die vorhandene Pflanzung an der Trauerhalle im letzten Jahr wegen eines Wasserschadens gerodet werden. Als Ersatz wird im Frühling auch hier ein schmückendes Staudenbeet gepflanzt.

WC am Friedhof Schwanheim und Eschersheim

Bis auf Weiteres sind die Toiletten auf dem Schwanheimer sowie auf dem Eschersheimer Friedhof nur noch während der Trauerfeiern geöffnet.

In der letzten Zeit haben Vandalismus, starke Verunreinigungen und Diebstähle erheblich zugenommen. Das Grünflächenamt sieht sich deshalb leider gezwungen, die Toiletten einstweilen nur noch eingeschränkt zur Verfügung stellen zu können. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Bauarbeiten am Hauptfriedhof

In der Zeit vom 20. November 2017 bis voraussichtlich März 2018 erneuert das Grünflächenamt am Hauptfriedhof das komplette Brauchwasserleitungsnetz.

Ca. 10 km Leitungen werden im Spülbohrverfahren verlegt. Dabei bringt man die Leitungen unter Wege- und Grünflächen ein, ohne dass Gräben gezogen werden müssen. Dieses Verfahren gehört zu den schonendsten Vorgehensweisen, insbesondere für die Wurzeln der Bäume. Im Bereich von Grabstätten gibt es keine Bohrungen.

Im Zuge dieser Maßnahme wird das Standortkonzept der Wasserschöpfbecken überarbeitet. Zukünftig gibt es weniger Zapfstellen, die aber gleichmäßig verteilt an günstigen Plätzen stehen werden. Die denkmalgeschützten Brunnen bleiben allesamt erhalten.

Der Friedhofsbetrieb läuft während der Bauzeit weitgehend ohne Beeinträchtigungen weiter. Allerdings können die Wege durch die Bauarbeiten teilweise nicht genutzt werden. Auch mit Verschmutzungen ist zu rechnen. Für diese unvermeidlichen Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Transportwagen in Fechenheim

Auch auf dem Friedhof in Fechenheim stehen den Besuchern jetzt Transportwagen zur Verfügung. Wer ein Grab neu bepflanzt, muss manchmal lange Wege zurücklegen, um die Pflanzen und eventuell Erde vom Eingang zur Grabstätte zu transportieren. Mit den beiden Stirnwandwagen, die am Eingangsbereich des Friedhofs gegen ein Münzpfand ausgeliehen werden können, wird die Grabpflege leichter gemacht. Der Ortsbeirat für den Ortsbezirk 11 hat die Anschaffungskosten für die Wagen übernommen.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK