Direkt zum Inhalt

Friedhof Frankfurt Posts

Hervorgehobener Beitrag

SARS-CoV-2: Aktuelle Informationen

Die Friedhöfe sind während der bekannten Zeiten geöffnet. Bitte beachten Sie bei einem Besuch die aktuellen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz.

Die Friedhofsverwaltungen können zu den bekannten Servicezeiten kontaktiert werden. Es wird empfohlen, persönliche Termine vorab zu vereinbaren. In den Friedhofsverwaltungen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Auf den Friedhöfen ist das Anlegen einer Mund-Nasen-Bedeckung gemäß dem Beschluss der Hessischen Landesregierung nicht erforderlich. Jedoch ist das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen bei Beratungsgesprächen für den Graberwerb und auch bei den Bestattungen empfehlenswert, da hierbei oft die erforderlichen Schutzabstände nicht eingehalten werden können.

Die Trauerhallen stehen für Abschieds- und Gedenkfeiern zur Verfügung. Der Zutritt ist allerdings nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet. Diese ist während der gesamten Trauerfeier zu tragen. Weiterhin ist die Abstandsregelung von 1,5 m einzuhalten, wodurch die Anzahl der zulässigen Trauergäste wie folgt begrenzt ist:

Das Friedhofstaxi auf dem Hauptfriedhof kann wieder genutzt werden. Hierbei ist zu beachten, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Weiterhin werden maximal zwei Fahrgäste auf den hinteren Sitzplätzen befördert.

Das Grünflächenamt bittet um Verständnis für die Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und die Besucher*innen zu schützen.

Über aktuelle Änderungen werden wir Sie umgehend informieren.

Hervorgehobener Beitrag

Willkommen auf der Startseite der Frankfurter Friedhöfe

Posted in Allgemein

Verteilt über das gesamte Stadtgebiet Frankfurt am Main liegen
37 kommunale und 12 jüdische Friedhöfe.

Diese Seite bietet Ihnen Informationen über:

  • Grabstätten – und die vielen Möglichkeiten der Bestattungen und Beisetzungen
  • Friedhöfe – ihre Lage und die jeweiligen Besonderheiten
  • Gebühren & Satzungen – die aktuellen Rechtsgrundlagen
  • Anträge & Formulare – die Sie hier ausfüllen können
  • Flyer – zu Ihrer weiteren Information
  • Über uns – Aufgaben, die für uns selbstverständlich sind, sowie einige Zahlen
  • Ratgeber Trauerfall – Allgemeine Informationen für Angehörige

Nachfolgend finden Sie zunächst aktuelle Artikel zum Thema Friedhöfe in Frankfurt am Main:

Kein Tag des Friedhofs

Das Grünflächenamt führt in diesem Jahr keine Veranstaltung zum Tag des Friedhofs durch.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es derzeit problematisch, Großveranstaltungen zu planen. Leider ist nicht abzusehen, wie sich die Situation in den nächsten Wochen entwickelt und wir können nicht ausschließen, dass es kurzfristig zu einer Absage der Veranstaltung kommen könnte.

Damit die vielen Mitwirkenden nicht vergeblich Arbeit und Energie in die Vorbereitung investieren und keine unnötigen Kosten verursacht werden, wurde beschlossen, in diesem Jahr keine Aktionen zum Tag des Friedhofs durchzuführen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Wir hoffen, im September 2021 wieder ein umfangreiches und interessantes Programm auf dem Hauptfriedhof anbieten und viele Besucher begrüßen zu können.

Friedhof Preungesheim

Auf dem Friedhof Preungesheim wurden 18 Grabstätten als Rasenurnenwahlgräber angelegt. Da das Ablegen von Grabschmuck direkt an der Grabstätte nicht gestattet ist, steht dafür ein zentraler Ablageplatz zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Informationsblatt oder bei der Friedhofsverwaltung am Hauptfriedhof.

Wegesanierung am Hauptfriedhof

Anfang Juli begannen die Arbeiten für den Teilabschnitt “Hinter der Eckenheimer Mauer” bis “Baumhaselweg” entlang der Gewanne I, J, K, L, M und VII.

Der vorhandene Asphaltweg wird auf einer Länge von ca. 400 Metern überarbeitet und die Anschlusspunkte zu anderen Wegen bzw. Treppen angepasst. Angrenzende Rasenflächen und Böschungen werden hergerichtet. Die vorhandenen Bäume sind nicht beeinträchtigt von der Baumaßnahme.

Die Fertigstellung ist für Ende August 2020 vorgesehen. Soweit möglich werden Wegeabschnitte nach Einbau der Tragschicht als Schotterwege freigegeben.

Mauersanierung in Rödelheim

Die östliche Einfriedung des Friedhofs Rödelheim zur Straße Langer Weg ist dringend sanierungsbedürftig. Das Grünflächenamt hat deshalb eine Fachfirma damit beauftragt, die Mauer schrittweise instand zu setzen.

Die Baumaßnahmen führen leider zu erheblichen Beeinträchtigungen in diesem Bereich.

Da sich Art und Umfang der einzelnen Maßnahmen erst bei der genauen Untersuchung der verschiedenen Mauerelemente zeigen, ist noch nicht abzusehen, wann die Sanierung abgeschlossen sein wird.

Neue Grabart auf dem Hauptfriedhof

Der Wunsch nach pflegearmen bzw. pflegefreien Grabstätten wird immer bedeutender. Daher richten wir auf dem Hauptfriedhof im Gewann C ein neues Grabfeld ein. Es handelt sich um Rasenwahlgrabstätten für Urnen, die um ein Staudenbeet angeordnet werden. In einem Steinplattenband, das die Pflanzung umschließt, werden Grabplatten eingebracht. Diese bieten den Angehörigen die Möglichkeit, beispielsweise Blumenschmuck oder Kerzen in direktem Bezug zur Grabstätte abzulegen.  So bleibt die Rasenfläche frei und kann ungehindert durch die Friedhofsverwaltung gemäht und frei von Laub gehalten werden. Auch die Pflanzung und Pflege des Staudenbeetes wird von der Friedhofsverwaltung übernommen.

Die Pflasterarbeiten sind abgeschlossen und die Einsaat des Rasens ist erfolgt. Damit dieser gut anwachsen kann, wird der Bauzaun erst in der 30. KW entfernt. Das dazugehörige Staudenbeet inmitten des Plattenbandes wird im Herbst gepflanzt.

Diese Rasenurnenrasenwahlgrabstätte mit individueller Ablagemöglichkeit wird bereits seit 2019 auf dem Friedhof in Harheim angeboten und gut angenommen. Weitere Informationen zu dieser Grabart erhalten Sie in unserem Informationsblatt.

Parkzeitbeschränkung auf Friedhöfen

Ab April wird für die Friedhöfe Heiligenstock, Zeilsheim, Sindlingen, Sossenheim, Harheim und Nieder-Erlenbach (neu) die Parkzeit auf 4 Stunden begrenzt. Eine entsprechende Beschilderung weist auf die zulässige Höchstparkdauer hin. Bitte verwenden Sie eine Parkscheibe.

Immer häufiger werden die kostenlosen Friedhofsparkplätze von Dauerparkern belegt. Mit dieser Maßnahme soll sichergestellt werden, dass die Parkplätze für die Friedhofs-besucher zur Verfügung stehen.

In nächster Zeit wird die Einhaltung der Höchstparkdauer verstärkt kontrolliert.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK